Eine Piratin und Politologin und Freundin und Buchautorin und Bloggerin (und und uuuund), die damit liebäugelt Übermensch zu werden und das „innere Aufklärung“ nennt, landet den genialsten PR-Coup und keiner merkt´s? Der Spiegel empört sich über die Politologin, ein bisschen auch die SZ. Oder interessiert´s keinen, was die Piratin und Feministin von sich zu geben hat? Natürlich muss ihr Verlag die piratig-kostenlose Verbreitung der Buchstabenzeilen dieser Freundin und Autorin und Feministin (und und uuuuund) via Internet sofort stoppen. Denn irgendwie muss das Honorar für die Piratin und Bloggerin ja wieder reinkommen.

Aber eigentlich mag ich dich. Du Piratin, Feministin und Politologin. Und Philosophin. Oder? Ach komm schon, gib´s zu, ein bisschen verstehst du dich doch auch als Philosophin. Du hast pfundschwere Uni-Reader gelesen, in denen Adorno, Habermas, Nietzsche UND Mme. de Staël sich in trauter Eintracht nebeneinander tummelten. (Du hast dich erst noch gefragt, warum diese überwätligenden Kombinationen von überwältigenden Figuren. Dann später hast du dich das nicht mehr gefragt.) Und du hast daraus die falschen Schlüsse gezogen. Wohl zogst du den Schluss, nun zieht er dich, muaha. Du hast die Girlanden in ein Buch verpresst. Dein Plan geht auf: Du wirst nicht mit Inhalten verbunden (was du in post-meta-Manier eh als beinahe unmöglich empfindest), sondern mit Attitüde.

Darauf würde ich gerne mit dir anstoßen.

Jetzt muss ich aber los, dein Buch kaufen!

*episches Gelächter*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: